< Beim RVB Final Race wurden vergangenes Wochenende in Überlingen die ORC-Bodenseemeister gekürt
31.12.2018 15:25 Alter: 18 days

Was ändert sich 2019?

Ende 2018 hat der RVB-Vorstand einige relevante Änderungen für die Regattasaison 2019 festgelegt:


1. Regatten für die Bodenseemeisterschaft

Bei der Kurzstreckenmeisterschaft zählen auch 2019 die gewohnten 4 Regatten plus RVB Final Race zur Bodenseemeisterschaft. Bei der Mittel- und Langstreckenmeisterschaft ist der erste Tag der „Blue Planet Flug Trohpy“ beim Yachtclub Rheindelta als neue Regatta hinzugekommen (siehe http://www.regatta-vereinigung.com/orc-bodensee-meisterschaft/regattatermine-2019/ )

2. Klasseneinteilung

Die Teilnehmerzahlen bei ORC-Regatten haben sich in den letzten Jahren gesamthaft sowohl bei der Kurzstrecke als auch bei der Langstrecke sehr gut entwickelt. Lediglich in der Klasse ORC 2 waren die Teilnehmerzahlen rückläufig. Die Klasse ORC 2 „alt“ wurde für 2019 aus diesem Grund wie folgt aufgeteilt: die schnellen ORC 2-Boote (bis GPH 595,0) fahren 2019 in der Klasse ORC 1. Die neue Klasse ORC 2 geht dann bis zu einem GPH-Wert von 675 und inkludiert somit fast die gesamte Klasse ORC 3 „alt“. Ab einem GPH-Wert von 675,1 gibt es 2019 mit ORC 3 „neu“ ein neues Angebot für langsamere Boote.
Wir versprechen uns dadurch attraktivere Regattafelder in den Klassen ORC 1 und 2. Zudem werden wir mit dem Angebot der neuen ORC 3-Klasse der steigenden Nachfrage von Booten mit GPH-Werten um ca. 700 gerecht.

3. Neue Gewichtung der Kurstreckenregatte

Die Wertung erfolgt weiterhin mit dem 2018 eingeführten „modifizierten High-Point-Wertungssystem“. Neu wird das Regattaendergebnis mit der Anzahl der gesegelten Wettfahrten multipliziert. Damit wird sichergestellt, dass Regatten mit wenig Wettfahrten nicht überproportional in die Wertung der Bodenseemeisterschaft einfließen (siehe http://www.regatta-vereinigung.com/orc-bodensee-meisterschaft/auschreibung-2019/).

4. Neue ORC-Klassenregel bei Kurstreckenregatten

Kurstreckenregatten der ORC-Bodenseemeisterschaften dürfen ab 2019 nur gestartet werden, wenn dauerhaft mehr als 4 Knoten Wind vorherrscht.

 

Wir wünschen allen ORC-Seglerinnen und Seglern am Bodensee ein erfolgreiches und gutes neues Jahr, Gesundheit und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel.