< Letzte Infos vor dem Final Race 2018
07.10.2018 20:46 Alter: 16 days

Beim RVB Final Race wurden vergangenes Wochenende in Überlingen die ORC-Bodenseemeister gekürt

Am 6. Oktober 2018 fand das Final Race der Regatta Vereinigung Bodensee (RVB) in Überlingen statt. Das Final Race bildet den Abschluss der Internationalen Bodenseemeisterschaft für die Kurz- und die Langstrecke. Mit einem 3. Platz beim Final Race sicherte sich die Shooting Star um Dr. Dieter Kurz vom Yachtclub Langenargen zum 3. Mal in Folge den ORC Meisterpokal für die Kurzstrecke, ganz knapp vor der Boreas um Dietmar Lenz vom Yachtclub Rheindelta, dem Sieger in ORC 3. Den Langstrecken-Pokal gewann mit ausschließlich ersten Plätzen souverän die bloodhound um Jo Schwarz vom Yachtclub Langenargen.


Nach nervenaufreibendem Warten auf Wind konnte kurz vor Ende der Startbereitschaft noch eine sehr faire Wettfahrt für die schnellsten Yachten des Bodensees gesegelt werden. Ausgetragen wurde das Final Race in Kooperation mit dem Segel- und Motorbootbclub Überlingen (SMCÜ). Mit 30 gemeldeten Booten und knapp 200 aktiven Seglerinnen und Seglern setzte sich trotz sehr niedrigem Wasserstand, der einige ORC-Segler bereits früh zum Auswassern zwang, die erfreuliche Tendenz hoher Teilnehmerzahlen aus den Jahren zuvor fort. In allen Klassen wurde auch Dank eines neuen Wertungssystems in sehr engen Rennen noch um gute Platzierungen in der Jahreswertung gekämpft.

Das RVB Final Race wird jedes Jahr an einem anderen Ort ausgetragen. Nachdem die Meisterpokale 2017 in Bregenz vergeben wurden, fand das Final Race 2018 erstmals in Überlingen statt. Der SMCÜ empfahl sich sowohl was die Organisation an Land als auch was die Leistung der Wettfahrtleitung um Marc Morath anging als perfekter Partner für weitere ORC-Regatten.