< Final Race 2016 -Stegplan und Programm-
19.10.2016 09:50 Alter: 2 yrs

Dieter Kurz gewinnt mit „Shooting Star“ den ORC-Meisterpokal


Bodenseemeister 2016 Dieter Kurz auf seiner Shooting Star

Zu einem echten Höhepunkt der Regattasaison wurde wieder einmal das „Final Race“ der Regatta Vereinigung Bodensee (RVB), das am zweiten Oktober-Wochenende beim DSMC in Konstanz ausgetragen wurde. 28 Boote vom ganzen See waren nach Konstanz gekommen. Bei schwierigen und sehr leichten Windbedingungen reichte Dr. Dieter Kurz vom Yacht-Club Langenargen ein zweiter Platz, um die Jahreswertung in der Gruppe ORC-1 und damit den ORC-Meisterpokal vom Bodensee zu gewinnen.

Ein gutes Dutzend Regatten, kurze „Up and Downs“ ebenso wie Langstreckenwettfahrten, finden übers Jahr verteilt für die nach ORC vermessenen Regattaschiffe rund um den See statt. Mit der Abschlussveranstaltung, dem „Final Race“, wandert die RVB seit einigen Jahren durch das Revier. Nach Bregenz, Langenargen und Bodman war man nun zum zweiten Mal in Konstanz beim DSMC zu Gast.

28 Boote in allen Gruppen waren gemeldet. Wer schon am Freitagabend in Konstanz anlegte, wurde vom RVB im DSMC-Clubhaus zu Getränken und Imbiss eingeladen. Am Samstag versammelten sich die Segler um zehn Uhr zur Steuermannsbesprechung: Bedeckter Himmel mit herbstlicher Kälte und nur ein Hauch von Wind aus Nordost empfingen die Segler. Die in den Jahreswertungen führenden Boote wurden mit gelben Flaggen ausgestattet. Wettfahrtleiter Matthias Hagner startete das erste von zwei geplanten Rennen kurz nach elf Uhr. In zwei Startgruppen gingen die 28 Mannschaften auf den „Up and Down“-Kurs. Nach rund einer Stunde waren die ersten Boote im Ziel. Kaum war auch das letzte Boot im Ziel, setzte der Wind komplett aus. Wettfahrtleiter Hagner schickte die Segler zurück in den Hafen.


Start der Gruppe ORC-1 zum Final Race (Foto: Stephan Siroky)

Insbesondere die Gruppe ORC-1, die größeren Boote dieser Vermessungsformel, warteten mit einem überdurchschnittlich großen Teilnehmerfeld auf. 17 Teams waren am Start – und nach berechneter Zeit war diesmal die „Mecki Messer“ (eine IMX 38) mit Skipper Max Meckelburg vom SC Bodman bestes Boot. Der „Shooting Star“ (eine 38 Fuß lange Judel-/Vrolijk-Konstruktion) mit Dr. Dieter Kurz vom YC Langenargen reichte ein zweiter Platz, um die Führung in der Gesamtwertung zu verteidigen.


ORC-Bodenseemeister 2016: Die Shooting Star-Crew von Dieter Kurz

Bei einem Gala-Abend im Konzil wurden die Tagessieger wie auch die Bodenseemeister geehrt. „Dieter Kurz hat mit Ausnahme des Final Race überall nur erste Plätze gesegelt und den Pokal verdient gewonnen“, sagte Markus Renz, seit dem Frühjahr Präsident der RVB. „In der Gruppe ORC-1 hatten wir nicht nur in Konstanz, sondern das ganze Jahr über tolle Felder“, freute sich Renz über den Zuwachs bei den großen Booten. Bei schmissigen Dixie-Klängen feierten 165 Seglerinnen und Segler anschließend einen stimmungsvollen Saisonausklang. 

ORC als gerechtes Handicap-System
Damit unterschiedliche Boote gegeneinander segeln können, gibt es verschiedene Vergütungssysteme. In den individuellen ORC-Rennwert fließen die wesentlichen Maße von Boot und Segeln ein, für die Berechnung nachher auch die vorherrschende Windstärke. Dadurch ist ein sehr faires Regattieren nicht baugleicher Boote sichergestellt. Die Regatta Vereinigung Bodensee (www.regatta-vereinigung.com ) organisiert ORC am Bodensee und schreibt die Internationale Bodenseemeisterschaft aus.

Ergebnisse

Final Race, 8. Oktober beim DSMC
Die Sieger in den Gruppen
ORC 1: Max Meckelburg auf Mecki Messer, IMX 38 
ORC 2: Joachim Warnecke auf La Blanche, Picco 30
ORC 3/4: Helmut Grauer auf Opal III, Nissen 10m
ORC Sportboote: Jo Schwarz auf Bloodhound, Melges 24

Internationale Bodenseemeisterschaft 2016 der Kurzstrecke 
fünf gewertete Wettfahrtserien

ORC 1:
1. Shooting Star, J/V 37, Dieter Kurz, YCL
2. Mecki Messer, IMX 38, Max Meckelburg, SCBo
3. Magic Lady, 1D35, Stefan Rausch, LSC

ORC 2:
1. Xperience, XP 33, Jürg Sury, SVKr
2. dyvertimento, Dynamic 35, Michael Off, YCM
3. La Blanche, Pico 30, Joe Warnecke, BSC

ORC 3-4:
1. High Noon, 1 Tonner, Andreas Jetzer, DSMC
2. Boreas, Dehler 33 Competition, Dietmar Lenz, YCRhd
3. Opal III, Nissen 10m, Helmut Grauer, YCL

ORC Sportboote:
1. Bloodhound, Melges 24, Jo Schwarz, YCL
2. Alma Roberta, Esse 850, Holger Seibert, BYCUe
3. Maitresse, Esse 850, Clemens Wiedemann, LSC

Internationale Bodenseemeisterschaft 2016 der Langstrecke:
acht gewertete Wettfahrtserien:

ORC 1:
1. ICE, YSA-10, Nikolai Burkart, YCDe
2. Svenja, Juwel 34, Michael Ewart, YCRhd
3. hotspot, Archambault M34, Markus Renz, SCBo

ORC 2:
1. Emma, X 34, Stefan Eckstein, CKA
2. La Blanche, Pico 30, Joe Warnecke, BSC
3. dyvertimento, Dynamic 35, Michael Off, YCM

ORC 3-4:
1. Viva, Dufour 34 Performance, Wilhelm Gorbach, BSC
2. Opal III, Nissen 10m, Helmut Grauer, YCL
3. High Noon, 1 Tonner, Andreas Jetzer, DSMC

ORC Sportboote:
1. Bloodhound, Melges 24, Jo Schwarz, YCL
2. phia, First Class 8, Karl-Heinz Kurz, YCL
3. Alma Roberta, Esse 850, Holger Seibert, BYCUe